So wahr mir Rod helfe ...

was ist eigentlich katzengras???

heute morgen hat um 8:00 uhr mein wecker geklingelt, und ich hatte vor, aufzustehen... eigentlich! denn ich hab ja um 8:45 uhr reiten... eigentlich! Nur schade, wenn man dann auf denn ,, in-fünf-minuten-nochmal-wecken-knopf´´ drückt, und bis zehn vor neun schläft... ich bin dann aus dem bett gesprungen, hab mich schnell angezogen und bin ins schlafzimmer gerast, um meinen vater zu wecken. da hat sich ungefähr so angehört: ,,Papi...PAPI!´´ -er grunzt- ,,fährst du mich zum reiten?´´ frage ich mit zuckersüßer stimme. ,, wie spät isses denn?´´ ,,hm fünf vor neun´´ ,, und wann musst du da sein?´´ ,,viertel vor neun´´ meine mutter: ,,nimm doch das fahrrad´´ ,,ich binn wirklich spät dran´´ mein vater: ,,ok ich fahr dich... -kleine pause- ich bin in fünf minuten unten´´... das war er natürlich nicht. aber ich selbst war noch nicht ganz fertig angezogen ich hatte probleme mit den cheps. also nach 5 minuten autofahrt war ich dann so gegen 9:15 uhr auf dem reiterhof. und ausser mir... keiner?! was!!! uuups... ich war wohl n bisschen zu früh, wurde die stunde denn verlegt?! dann kam der kai aus der küche und hat mich blöd angeglotzt, so nach dem motto ,,was willn die hier???´´ ich hab dann natürlich den kai gefragt, was denn los sei, aber der konnte mir auch nur antworten, dass es um die uhrzeit sonst ja total voll wäre... ich hab mich dann auf das bänkchen gesetzt und gewartet...und gewartet...und gewartet. plötzlich hörte ich von irgentwo musik... jemand hat den cd player immer lauter gedreht, so dass man die melodie und den text mühelos hören und verstehen konnte... tja und weil das so war hab ich in meiner unendlichen langeweile, der musik gelauscht und schon bald erkannt, dass es die onkelz sein müssen (das hat sich im nachhinein auch bestätigt, in einer stophe hieß es ,,wir sind die onkelz´´ ). ich war nicht so sicher, ob ich mich freuen sollte, schließlich bin ich mir nicht so sicher, ob ich die onkelz mag... aber das einandermal! nach -ich weiß nicht- fünf oder zehn minuten musik hören, hab ich bemerkt, dass irgentwer da mitsang. nicht sehr gut und auch nicht halb so laut wie die musik, aber es war eindeutig. jedenfalls gesellte sich dann recht bald eine katze namen blacky zu mir und sprang -ohne zu fragen- auf meinen schoß. ich hab ihn dann ein bisschen gestreichelt, und mich gelangweilt. black ist dann von meinem schoß gesprungen, und zu den pferden in den stall gelaufen. da hat er irgentwas gemacht, dass aussah, als würde er da hinkotzen. und ich hab mich gefragt, ob katzen überhaupt kotzen können, hunde können das. dass weiß ich, weil ich schon oft gesehen hab, wie unser hund irgentetwas auskotzt, meistens gras. und dann dachte ich ,,was ist eigentlich katzengras?´´ naja. dann saß ich da wieder so ein bisschen und hab über gott und die welt nachgedacht, als plötzlich die andere katze (wie viele katzen gibts da eig.???) kam... speedy! und dann hop kam der sonst so fiese und kaum verschmuste speedy auf meinen schoß, so wie vorher blacky schon. da blieb er dann auch ewigkeiten, und er ließ sich durch nichts verscheuchen. also langweilte ich mich noch ein wenig mit der katze auf dem schoß, biss ich dann irgentwann af speedys rücken und schultern rumtrommelte -ganz unterbewusst- was speedy nach kurzem schon nervte. also drehte sich dieses teufelsvieh um und beisst mich!!! dann ist mir aufgefallen, was ich da eigentlich mache und ich wollte das biest nicht mehr anfassen. dann bin ich einfach aufgestanden. die katze hat sich ein bisschen erschreckt und dann schnell das weite gesucht. besser so. irgentwann kam dann auch die heike -hannas vertretung und auch reitlehrerin. die fragte mich, welches pferd ich denn reiten wolle und ich hab natürlich das logischste getan, ich hab gesagt hauptsache ein großes. dann durfte ich mich zwischen purple und sambo entscheiden. ich hab die purple genommen, weil ich ein bisschen respekt vor dem sambo hab. dann kamen auch die anderen beiden, und wir konnten anfangen die pferde zu putzen und dann endlich reiten...

ENDE

 

14.10.07 17:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv songs

Made by Design

body { overflow-y:hidden;x:scroll; } body { overflow-x:hidden;y:scroll; }
Gratis bloggen bei
myblog.de

The Virgins